Safe(r) Spaces

Safe(r) Spaces

Graphic Novel zu den Themen Desinformation, Radikalisierung und Hate Speech auf Instagram

Kategorie: E-Learn

E-Learn

Kategorie: Social

Social

Kategorie: Web

Web

Kurzinfo

Die Graphic Novel behandelt die Themen Radikalisierung, Hate Speech und Desinformationen im digitalen Raum. Über drei Monate wird sie auf einem eigenen Instagram-Kanal veröffentlicht und kontextualisiert. Das Angebot stellt die spezifische Bedeutung digitaler Kommunikation in Zusammenhang mit Desinformation, Hate Speech und (politischer) Radikalisierung heraus und sensibilisiert junge Menschen für Kommunikationsstrategien und -mechanismen im digitalen Raum.

Inhalt

Das Bildungsangebot umfasst eine Graphic Novel, die verschiedenen Aspekte gMf- und rassistischer Kommunikation sowie deren Mechanismen aufgreift und in narrativer Form als Lern- und Informationsgeschichten rund um drei jugendliche Protagonist/innen aufbereitet. Eine Graphic Novel bietet eine grafische und textliche Auseinandersetzung mit den Funktionsweisen, Risiken und Chancen von digitalen Räumen. Sie nutzt den Effekt, dass Erzählungen helfen, abstrakte Konzepte wie z.B. Diskriminierung zu erfassen und sie auf die Realität zu übertragen. Solche Erzählungen besitzen eine eigene Überzeugungskraft, die über alleinige Argumente hinausgeht, und daher einen wertvollen Baustein in der Präventionsarbeit darstellen können. Abstrakte Konzepte und komplexe Sachverhalte werden niedrigschwellig in Form des Storytellings umgesetzt und unterstützen nachhaltig das Lernen und Mitdenken der Rezipient/innen.

Die Graphic Novel „Safe(r) Spaces“ besteht insgesamt aus drei Kapiteln und erzählt die Geschichte von drei Jugendlichen. Im Zentrum steht Jule, die sich im Laufe der Geschichte mehr und mehr radikalisiert. Ihre Entwicklung wird in den Kapiteln aus drei Perspektiven begleitet. Dabei thematisiert die Geschichte verschiedene Aspekte der Radikalisierung und Kommunikation im Internet – von Desinformationen bis zu Hate Speech. Jedes Kapitel legt einen eigenen inhaltlichen Schwerpunkt:

  • Desinformation: Fake News / alternative Fakten, Verbreitungsmechanismen wie Algorithmen und Echokammern; Argumentationsmuster; Auswirkung auf Meinungsbildung
  • Radikalisierung: Polarisierung, Extremismus; Auswirkungen auf Identität und Meinungsbildung; Diskursverschiebung und bekannte Akteure; rechte Narrative, Argumentationsmuster wie das Denken in Feinbilder
  • Hate Speech: Hetze im Netz gegen Einzelperson (gMf); anonyme Kommunikation, schweigende Mehrheit; Folgen für Betroffene und Auswege

Auf einem Instagram-Profil wird diese über drei Monate sukzessive mit einer begleitenden Kommunikationskampagne veröffentlicht. Dafür entwickelten wir zusätzlich zur Graphic Novel kleinteilige mediale Formate (Bild-, Video, Textformate). Diese dienen der Kontextualisierung (auch im Rahmen der Medienkompetenz) und dem aktiven Austausch mit den Jugendlichen. Sie sollen durch die Nutzung des Angebots u.a. für Kommunikationsstrategien, gMf und rassistische Kommunikation im digitalen Raum und den Sozialen Medien sensibilisiert werden sowie Wissen zu Formen digitaler Kommunikation wie zum Beispiel Hate Speech, Desinformationen/ Fake News und Verbreitungsmechanismen erlangen.

Begleitend zur Graphic Novel und Instagram finden sich auf der Projektwebsite weiterführende Informationen und Begleittexte zu den Themenschwerpunkten der Graphic Novel.

   

Icon strategie

Unsere Leistungen

  • Projektleitung
  • Konzeption und Redaktion
  • Entwicklung Graphic Novel-Inhalte und Begleitinformationen
  • Entwicklung pädagogischer Inhalte
  • Begleitung Illustration und Storytelling
  • Koordination Programmierung und Gestaltung Website
  • Social-Media Redaktion
  • Dokumentation und Evaluation
  • Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Icon content

Mediale Formate

  • Instagram-Kanal
  • Graphic Novel (auch als E-Magazin)
  • Instagram (Redaktion und Community Management)
  • Website
  • Pädagogische Begleitinformationen

Auftrag-/Fördergeber

Förderprogramm „Demokratie im Netz“ der bpb

Zielgruppe

Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren, schulische und außerschulische Bildung

Generation Corona?

Generation Corona?

Ein Podcast zur mentalen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen

Kategorie: Podcast

Podcast

Kurzinfo

Das Projekt „Generation Corona? Ein Podcast zur mentalen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen“ ist Teil der Initiative „Aufholen nach Corona“ der Bundesregierung und entsteht im Rahmen des Programms AUF!leben – Zukunft ist jetzt. der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. Als Kernangebot entsteht ein Podcast zur Stärkung der mentalen Gesundheit und Resilienz von jungen Menschen. In insgesamt 10 Folgen kommen abwechselnd Jugendliche und Expert*innen zu Wort. 

Inhalt

Die Corona-Pandemie hat viele sehr belastet – vor allem die junge Generation! In „Generation Corona? Ein Podcast zur mentalen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen“ sind es deshalb junge Menschen, die von ihren Erfahrungen und Herausforderungen während der Corona-Pandemie berichten. Ergänzend dazu, beleuchten Expert*innen die Themen mentale Gesundheit, Prävention und Resilienz aus einer fachlichen Perspektive und beantworten Fragen der Hörer*innen. Übergeordnet steht die Leitfrage: Wie hat sich die Corona-Pandemie auf die mentale Gesundheit von jungen Menschen ausgewirkt? 

   

Icon strategie

Unsere Leistungen

  • Projektleitung
  • Konzeption und Redaktion
  • Entwicklung pädagogischer Inhalte
  • Produktion und Hosting des Podcast
  • Unterrichtsmaterialien
  • Pressearbeit und Influencer-Marketing
Icon content

Mediale Formate

  • Podcast (Spotify)

Auftrag-/Fördergeber

Der Podcast „Generation Corona?“ entsteht im Rahmen des Programms AUF!leben – Zukunft ist jetzt. der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Das Programm ist Teil des Aktionsprogramms „Aufholen nach Corona“ der Bundesregierung. Herausgeber des Podcast ist die Arbeitsgemeinschaft Jugend und Bildung e.V.

Zielgruppe

Jugendliche von 14 bis 19 Jahren und Lehrkräfte der Sekundarstufe I und Sekundarstufe II

Handwerk macht Schule

Handwerk macht Schule

Lehr- und Lernportal rund um die Themen des Handwerks

Kategorie: E-Learn

E-Learn

Kategorie: Web

Web

Kurzinfo

Das Portal „Handwerk macht Schule“ möchte die Vielfalt der Themen sowie die Zukunftspotenziale und Karrieremöglichkeiten im Handwerk aufzeigen und so für eine Ausbildung im Handwerk begeistern. Hierfür stellt es Lehrkräften kostenlose, lehrplanorientierte digitale Lehr- und Lernmaterialien bereit, die unmittelbar im Unterricht eingesetzt werden können.

Inhalt

„Handwerk macht Schule“ zeigt mit alltagsnahen und lebensweltorientierten Fragen die Themenvielfalt des Handwerks auf. Dabei geht es um mehr als um Mörtel, Mehl oder Maulschlüssel. Es geht um Zukunft, Innovationen und Nachhaltigkeit. Dafür stellt das Portal Lehr- und Lernmaterialien bereit, die zu Unterrichtseinheiten gebündelt sind. Diese sind sowohl an den zentralen Inhalten der Lehr- und Bildungspläne als auch an den Themen des Handwerks ausgerichtet. Fachartikel, die ebenfalls auf dem Portal verfügbar sind, vervollständigen das Leistungsportfolio.

Die Inhalte von „Handwerk macht Schule“ zielen auf den Fachunterricht an allgemeinbildenden Schulen — und das über alle Schulstufen hinweg. Damit gehen sie weit über das Thema Berufsorientierung im engeren Sinne hinaus: 

  • Warum werden Haare grau? 
  • Welche Rolle spielt der Satz des Pythagoras bei der Planung von Baugerüsten?
  • Wie funktioniert ein Energie-Plus-Haus? 
  • Was haben Smart Cities mit den Themen Digitalisierung, Mobilität und Industrie 4.0 zu tun? 

Das sind nur einige der Themen der Unterrichtseinheiten von „Handwerk macht Schule“. Regelmäßig kommen neue Unterrichtseinheiten mit wie Arbeits- und Infoblättern sowie Experimentieranleitungen oder ersten kleinen Spielen und Quizzen hinzu. Fachartikel vervollständigen das Leistungsportfolio. All diese Materialien können auf dem seit Mai 2022 verfügbaren Portal über verschiedene Zugänge, sogenannte Welten, angesehen, heruntergeladen und direkt im Unterricht eingesetzt werden.

   

Icon strategie

Unsere Leistungen

  • Konzeption und Entwicklung des Portals
  • pädagogische Beratung, Lehrplananalyse
  • Konzeption und Umsetzung neuer Unterrichtseinheiten, Unterrichtsmaterialien und Fachartikel
  • Online-Redaktion
  • Pressearbeit und Marketing
Icon content

Mediale Formate

  • Eigenständiges Portal auf Lehrer-Online
  • Arbeitsblätter, Unterrichtseinheiten und Fachartikel

Anbieter und beteiligte Verbände

Deutscher Handwerkskammertag (DHKT) e.V.
Bundesinnung für das Gerüstbauer-Handwerk
Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke
Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks
Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe
Zentralverband Sanitär Heizung Klima

Zielgruppe

Lehrkräfte der Grundschule, Sekundarstufe I und Sekundarstufe II

Über Rassismus sprechen

Über Rassismus sprechen

Digitaler Veranstaltungsbaukasten zum Thema Rassismus

Kategorie: E-Learn

E-Learn

Kategorie: Event

Event

Kategorie: Web

Web

Kurzinfo

Das Angebot „Über Rassismus sprechen – ein digitaler Baukasten für Veranstaltungen zum Thema Rassismus“ setzt sich zum Ziel, Lehrenden und Lernenden ein leicht zu organisierendes Format zu bieten und junge Menschen zu einem aktiven Austausch anzuregen. Es motiviert Jugendliche, Schülerinnen und Schüler zur Auseinandersetzung mit Rassismus. 

Inhalt

Ob auf dem Weg zur Schule, während der Pausen, nach der Schule oder in den Sozialen Medien: Jugendliche werden tagtäglich mit Rassismus und Diskriminierung konfrontiert – direkt oder indirekt, verbal oder körperlich, bewusst oder unbewusst. Rassismus und Diskriminierung beschneiden das Leben, die Freiheit und Sicherheit vieler Menschen in Deutschland.  

Das Angebot „Über Rassismus sprechen“ bietet herunterladbare Materialien und Bausteine für die Umsetzung einer Veranstaltung zum Thema Rassismus. Schülerinnen und Schüler erhalten die Möglichkeit, Hintergrundinformationen zum Thema Rassismus zu erlangen. Darüber hinaus werden sie für rassistische Einstellungen sensibilisiert. Das Projekt ist in drei Phasen unterteilt, die je nach Rahmenbedingungen in Präsenz, digitaler oder hybrider Form durchgeführt werden können. So kann das Projekt sowohl in der Zeit von Home-Schooling als auch längerfristig in Präsenzveranstaltungen genutzt werden. Es ermöglicht Lehrkräften gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schülern eigene Veranstaltungen zu entwickeln und durchzuführen. Die Einbindung der Schülerinnen und Schüler in die inhaltliche Schwerpunktlegung erhöht die Bereitschaft, sich mit den Inhalten auseinanderzusetzen und stärkt Schülerinnen und Schüler, sich für die eigene Position und auch für ein gerechtes rassismusfreies Miteinander einzusetzen.

Inhaltlich liegen dem Projekt vier Fragestellungen und Themenfelder zugrunde: Was bedeutet Rassismus? Wie hat sich Rassismus in der Geschichte entwickelt? Wie äußert sich Rassismus heute? Wie kann man Rassismus verlernen? Aufbauend auf diesen Schwerpunkten können Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Interessen und Fragestellungen erarbeiten und ausformulieren. Neben allgemeinen Informationen zum Projekt finden sich im Materialangebot u. a. Ablaufpläne zur Vorbereitung und Durchführung einer Veranstaltung. Diese kann gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern anhand von Informationen und Hinweisen an unterschiedliche Lehr- und Lernszenarien angepasst werden. 

Für die Vorbereitung und Gestaltung der Veranstaltung stehen verschiedene Videoformate zur Verfügung: Zum einen Ausschnitte aus den Modell-Veranstaltungen, zum anderen Impuls-Videos zu verschiedenen inhaltlichen Schwerpunkten und Fragestellungen. Zusätzlich bietet der Baukasten eine Dokumentation der beiden Modell-Veranstaltungen an, die mit zwei hessischen Partnerschulen im November/Dezember 2021 durchgeführt wurden.

   

Icon strategie

Unsere Leistungen

  • Projektleitung
  • Konzeption und Redaktion
  • Entwicklung pädagogischer Inhalte
  • Koordination Programmierung und Gestaltung
  • Durchführung zweier Workshops und Modell-Veranstaltungen mit Partnerschulen
  • Dokumentation und Evaluation
  • Umsetzung Videomaterialien
  • Pressearbeit
Icon content

Mediale Formate

  • Arbeitsmaterialen und Sachinformationen
  • Ablaufpläne und Umsetzungshinweise
  • Dokumentation der Modell-Veranstaltungen
  • Schüler/innen Workshop
  • Impuls-Videos
  • Website

Auftrag-/Fördergeber

Das Projekt „Über Rassismus sprechen“ wurde im Rahmen des Landesprogramms „Hessen – aktiv für Demokratie und gegen Extremismus“ des Hessischen Innenministeriums gefördert und wurde in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Jugend und Bildung e. V. umgesetzt.

Zielgruppe

Das Angebot wendet sich an Schülerinnen und Schüler an allgemein- und berufsbildenden Schulen ab Klasse 8/9, Jugendliche und junge Erwachsene (14 bis 19 Jahre) sowie Lehrkräfte der Sekundarstufe I und II.

KlimaMacher

KlimaMacher

Bildungsangebote zu den Infrastrukturbereichen Abfall, Energie, Mobilität und Wasser

Kategorie: E-Learn

E-Learn

Kategorie: Web

Web

Kurzinfo

„KlimaMacher“ ist ein Bildungsangebot der Berliner Ver- und Entsorgungsunternehmen Berlins, welches sich im Verein InfraLab Berlin e. V. zusammengeschlossen hat. Auf dem Internetportal klimamacher.berlin werden unter anderem Bildungsmaterialien, Schulveranstaltungen, Wettbewerbe etc. aus Berlin und Brandenburg gebündelt.

Inhalt

Auf der Website der KlimaMacher finden Lehrkräfte praxisnahe Unterrichtseinheiten unter Berücksichtigung der BNE-Ziele (Bildung für nachhaltige Entwicklung) zu den Infrastrukturbereichen Energie, Abfall, Mobilität und Wasser. Ziel des Angebots ist es, Lernenden ein Verständnis des Begriffs „Infrastruktur“ und deren Bereiche zu vermitteln und das Zusammenspiel von Infrastrukturversorgung und Klimaschutz zu thematisieren. Die Anforderungen und Bedürfnisse der Menschen sowie das Ziel der Stadt Berlin bis 2045 „klimaneutral“ zu werden, stellen die Gesellschaft und die verschiedenen Ent- und Versorgungsunternehmen vor eine große Herausforderung.

Die entwickelten Unterrichtsangebote zum Thema Klimabildung sind entsprechend den didaktischen Anforderungen an Unterricht problemorientiert konzipiert, stellen einen konkreten Bezug zu den Lehrplänen her und greifen darüber hinaus BNE-Ziele auf. Neben methodisch-didaktischen Hintergrundinformationen inkl. eines detaillierten Ablaufplans, finden Lehrkräfte analoge und digitale Arbeitsblätter sowie interaktive Bausteine.

Icon strategie

Unsere Leistungen

  • Projektleitung
  • Konzeption und Entwicklung
  • Unterrichtsmaterialien
  • Pädagogische Beratung, Lehrplanabstimmung
Icon content

Mediale Formate

  • Aktuelle Unterrichtsmaterialien
  • E-Learning
  • analoge/ digitale Arbeitsblätter
  • Interaktive Bausteine

Auftrag-/Fördergeber

InfraLab Berlin e. V., ein Zusammenschluss der verschiedenen Berliner Ver- und Entsorgungsunternehmen (Berliner Stadtreinigung, Berliner Verkehrsbetriebe, Vattenfall, Berliner Wasserbetriebe, Stromnetz Berlin, GASAG)

Zielgruppe

Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler, vorwiegend der Sekundarstufe I

Zur Projektwebsite

Impfungen: kleiner Piks – große Wirkung

Impfungen: kleiner Piks – große Wirkung

Unterrichtsmaterialien rund um das Thema „Impfen und Gesundheit“

Kategorie: Print

Print

Kategorie: Web

Web

Kurzinfo

Das Materialangebot zum Thema „Impfen und Gesundheit“ umfasst fünf Unterrichtseinheiten, die Schülerinnen und Schülern vor allem die naturwissenschaftlichen Hintergründe und die Wirkungsweise von Impfungen erfahren lassen. 

Inhalt

Ziel des Materialangebots rund um das Thema „Impfen und Gesundheit“ ist es, Vorurteile gegenüber Impfungen im Allgemeinen, aber im Besonderen gegen COVID-19, abzubauen und wissenschaftlich korrekt darüber aufzuklären, sodass sich die Schülerinnen und Schüler faktenbasiert eine eigene Meinung bilden können. Es bietet Unterrichtsmaterial zu den Themen „Funktionsweise des Immunsystems“, „Schutz- und Heilimpfungen“, „Impfstofftypen“, „PCR und Antigen-Schnelltest“ und zur Frage, inwieweit die Globalisierung Pandemien fördert.

   

Icon strategie

Unsere Leistungen

  • Projektleitung
  • Konzeption und Redaktion
  • Pädagogische und didaktische Beratung
  • Materialentwicklung
  • Grafik und Gestaltung
  • Online-Redaktion
Icon content

Mediale Formate

  • Pädagogische und fachliche Einführung für Lehrkräfte
  • Arbeitsblätter
  • Fachartikel

Auftrag-/Fördergeber

Fond der Chemischen Industrie (das Förderwerk des Verbandes der Chemischen Industrie e. V.)

Zielgruppe

Lehrkräfte für den naturwissenschaftlichen Unterricht

Zur Projektwebsite

Lehrer-Online

Lehrer-Online

Das Material- und Serviceportal für Lehrkräfte

Kategorie: E-Learn

E-Learn

Kategorie: Event

Event

Kategorie: Film

Film

Kategorie: Podcast

Podcast

Kategorie: Social

Social

Kategorie: Web

Web

Kurzinfo

Lehrer-Online ist das reichweitenstärkste redaktionell betreute Material- und Serviceportal für Lehrkräfte aller Schulformen, -stufen und -fächer im deutschsprachigen Raum. Im Mittelpunkt stehen praxiserprobte Unterrichtsmaterialien, die Lehrkräfte ohne größere Vorbereitung im Unterricht einsetzen können. Zusätzlich bietet Lehrer-Online viele innovative Tools und Funktionalitäten, die den Lehrkräften den Schulalltag erleichtern. Angeschlossen an das Portal Lehrer-Online finden Lehrkräfte zudem mehrere Themenportale sowie den Lehrer-Online-Shop mit digitalen und physischen Produkten für den Lehrerbedarf. 

Inhalt

Lehrer-Online stellt Lehrkräften einen großen Pool an lehrplanrelevanten und praxisorientierten Unterrichtsmaterialien, wie Arbeitsblätter, interaktive Übungen und Videos für alle Schulformen und Fächer, bereit. Das qualitativ hochwertige Unterrichtsmaterial, welches in Zusammenarbeit unserer pädagogischen Fachredaktion mit erfahrenen Lehrkräften aus der Praxis erstellt wird, ist pädagogisch geprüft und redaktionell aufbereitet. Zudem sind alle Materialien frei und rechtssicher  verwendbar. Zusammen mit den zur Verfügung gestellten Services und Tools erleichtert Lehrer-Online den Lehrkräften so die Unterrichtsvorbereitung und den Schulalltag. Lehrkräfte können die Materialien direkt für ihren Unterricht nutzen und sich durch zahlreiche Fachartikel und Bildungsnachrichten fortlaufend informieren und fortbilden.    

Icon strategie

Unsere Leistungen

  • Strategie und Konzeption
  • Technische Entwicklung und Support
  • Content- und Medienentwicklung
  • Online-Redaktion (Portalpflege)
  • Verbreitung und Kommunikation
  • Erfolgsmessung und Qualitätssicherung
Icon content

Mediale Formate

  • Onlineportal, Website
  • Social Media: Facebook, Twitter, Instagram, YouTube und Pinterest
  • Unterrichtsmaterial
  • (Erklär-)Videos
  • Interviews mit Expertinnen und Experten
  • Arbeitsblätter
  • interaktive Übungen
  • Online-Begleitmaterialien für Lehrkräfte
  • Lehrerfortbildung
  • digitaler Unterrichtsplaner mit Cloudspeicher und Share-Funktion
  • Newsletter
  • tagesaktuelle Bildungsnachrichten

Auftrag-/Fördergeber

Eigenprodukt der Eduversum GmbH

Zielgruppe

Lehrkräfte, Schulleitungen, Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst, Studierende mit Studiengang Lehramt, Medienpädagoginnen und Medienpädagogen sowie sonstige Verantwortliche aus der Bildungswelt.  

Unterrichtsmaterial

An den Schaltstellen der Zukunft

An den Schaltstellen der Zukunft

Lehrer-Online-Dossier E-Handwerk

Kategorie: E-Learn

E-Learn

Kategorie: Event

Event

Kategorie: Web

Web

Kurzinfo

Digitale Technologien werden im Alltag der Lebens- und Arbeitswelt der Menschen immer bedeutsamer. Das Dossier bietet verschiedene Lerneinheiten, die aufgrund ihrer inneren Geschlossenheit sowohl einzeln als auch in Kombination miteinander eingesetzt werden können.

Inhalt

Das Dossier „An den Schaltstellen der Zukunft“ stellt Lehrerinnen und Lehrern Unterrichtseinheiten zu aktuellen Fragestellungen rund um das Elektro- und Informationstechnische Handwerk zur Verfügung. Die Themen umfassen Berufswahl und Berufsorientierung, Digitalisierung, Smart Living und digitale Technik aber auch regenerative Energiegewinnung und Energiesparen oder Elektromobilität. Neben Arbeitsblättern und konkreten Vorschlägen für die Umsetzung im Unterricht stehen ergänzend interaktive Anwendungen wie Quizze und Schaubilder zur Wiederholung und Wissensfestigung bereit. Fachartikel, die ebenfalls auf Lehrer-Online verfügbar sind, vervollständigen das Leistungsportfolio. Darüber hinaus realisieren wir im Rahmen des Projektes verschiedene Mal- und Videowettbewerbe zu ausgewählten Themen des E-Handwerks und präsentieren das Projekt auf Events und Bildungsmessen. 

  

Icon strategie

Unsere Leistungen

  • Konzeption und Entwicklung des Dossiers
  • pädagogische Beratung, Lehrplananalyse
  • Konzeption und Umsetzung neuer Unterrichtseinheiten und Unterrichtsmaterialien sowie Wettbewerbe
  • Online-Redaktion
  • Präsentation auf Events und Bildungsmessen
  • Pressearbeit und Marketing
Icon content

Mediale Formate

  • Dossier auf Lehrer-Online
  • Arbeitsblätter und Unterrichtseinheiten
  • Interaktive Übungen
  • Fachartikel auf Lehrer-Online
  • Mal- und Videowettbewerbe

Auftrag-/Fördergeber

ArGe Medien im ZVEH GbR

Zielgruppe

Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler der Grundschule, Sekundarstufe I und Sekundarstufe II

Max und Flocke Helferland

Max und Flocke Helferland

Lehr- und Lernmaterialien zu den Themen Notfall, Notfallvorsorge und Ehrenamt

Kategorie: E-Learn

E-Learn

Kategorie: Film

Film

Kategorie: Game

Game

Kategorie: Web

Web

Kurzinfo

Das Angebot soll Schülerinnen und Schülern zwischen sieben und zwölf Jahren die Angst vor Notfällen und Katastrophen nehmen und ihre Selbsthilfefähigkeit stärken. 

Inhalt

Für das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) konzipieren und realisieren wir im Rahmen des Projektes „Max und Flocke Helferland“ analoge sowie digitale Lehr- und Lernangebote. Diese reichen von Arbeitsblättern, Wimmelbildern, Erklärvideos bis hin zu interaktiven Anwendungen oder kleinen PC-Games. Für Lehrkräfte stehen zusätzlich methodisch-didaktische Kommentare mit Hintergrundinformationen und Anregungen für die Umsetzung im Unterricht bereit. 

Schülerinnen und Schülern zwischen sieben und zwölf Jahren die Angst vor Notfällen und Katastrophen zu nehmen und ihre Selbsthilfefähigkeit zu stärken, ist das Hauptziel des Projektes. Ausgereichtet an ihrer Lebens- und Erfahrungswelt sollen sie mögliche Gefahren im Alltag angstfrei kennenlernen und über grundlegende Verhaltensregeln zu den Themen Brandschutz, Erste Hilfe und Selbsthilfe Bescheid wissen. Darüber hinaus erhalten sie Informationen zum Rettungsdienst und der Feuerwehr sowie zum Thema ehrenamtliche Tätigkeit. Als Identifikationsfiguren dienen hierbei Max sowie seine Familie und Freunde und sein Hund Flocke.

   

Icon strategie

Unsere Leistungen

  • Konzeption und Entwicklung
  • pädagogische Beratung, Lehrplananalyse
  • inhaltliche, grafische und technische Umsetzung
  • Illustration
Icon content

Mediale Formate

  • Arbeitsblätter und methodisch-didaktische Kommentare
  • Such- und Wimmelbilder
  • Erklärvideos
  • Interaktive Übungen
  • Swipe-PC-Spiel

Auftrag-/Fördergeber

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)

Zielgruppe

Schülerinnen und Schülern zwischen sieben und zwölf Jahren sowie deren Lehrkräfte

Berufsfeld Steuerberatung

Berufsfeld Steuerberatung

Unterrichtsmaterialien zur Berufsorientierung, Berufsfelderkundung, Berufseinstieg und Berufsalltag

Kategorie: E-Learn

E-Learn

Kategorie: Print

Print

Kategorie: Web

Web

Kurzinfo

Die Unterrichtsmaterialien zum Berufsfeld Steuerberatung bestehen aus einem interaktiven Schülermagazin, einer Lehrerhandreichung, interaktiven Übungen und Tafelbildern, Videos, Arbeitsblättern und Unterrichtseinheiten. 

Inhalt

Die Unterrichtsmaterialien behandeln die Themen Berufsorientierung, Berufsfelderkundung und Berufseinstieg und -alltag – sowohl berufsfeldübergreifend als auch bezogen auf das Berufsfeld Steuerberatung. Am Beispiel der Steuerberatung lässt sich aufzeigen, wie bestimmte Berufsgruppen vermittelnd, beratend und interessenwahrend in die Beziehungen zwischen Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen und Staat eingebunden sind. 

Somit bildet das Thema Steuerberatung eine Grundlage oder Vertiefung für weitere Themen in der Volks- und Betriebswirtschaftslehre, in Politik oder in den Sozialwissenschaften. 

Die Steuerberatung ist für Schülerinnen und Schüler darüber hinaus eine interessante Option im Berufswahlprozess, da es sich um einen krisensicheren Beruf mit einer Vielzahl an Spezialisierungsmöglichkeiten handelt. Das Berufsfeld ist für ein breites Schüler- und Schulformspektrum relevant, da man sowohl über eine Ausbildung zur/zum Steuerfachangestellten, zur/zum Steuerfachwirt/-in sowie über ein Studium Steuerberaterin oder Steuerberater werden kann. 

Icon strategie

Unsere Leistungen

  • Konzeption und Entwicklung
  • pädagogische Beratung, Lehrplanabstimmung
  • Online-Redaktion
  • Unterrichtsmaterialien
  • Pressearbeit und Marketing
Icon content

Mediale Formate

  • Schülermagazin
  • Lehrerhandreichung
  • Themendossier auf Lehrer Online
  •  Arbeitsblätter
  • Unterrichtseinheiten
  • interaktive Tafelbilder und Übungen

Auftrag-/Fördergeber

Das Projekt wurde von 2016 bis 2020 gefördert von der DATEV-Stiftung ZUKUNFT und wird seit 2021 in Zusammenarbeit mit der DATEV eG herausgegeben. 

Zielgruppe

Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte der Sekundarstufe I und II an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen, junge Interessierte in der Phase der Berufsorientierung 

Zum Themendossier